Wort haben Wirkung

Nur wenn wir die richtigen Worte finden,
können wir das Entstehen von Heilung von innen heraus unterstützen

Video

Worte können Medizin sein - oder eine Waffe.
Frank Pucelik und John Grinder nannten
ein bestimmtes Phänomen
"Die mächtigste Begrenzung, den schlimmsten Leidensproduzenten innerhalb der Sprache".

Begrenzung jetzt kostenlos auflösen

Wie wir unsere innere Welt in Worte fassen, über unsere Vorstellungen reden macht den Unterschied.

Wie sehr ist unsere innere Stimmung, unsere innere Haltung und Überzeugung teil davon, dass ein Mensch sich gut fühlt?

Das Entstehen von Wohlbefinden und Gesundheit ist stark an unserer inneres Erleben gebunden; davon, was aktuell und auf Dauer gedacht, geglaubt und gefühlt wird.

Und dieses Innere drückt sich aus in unseren Worten, unserer Sprache (= express).
Und es wird beeinflusst durch das, was uns gesagt wird (=impress).

Alles, was wir für wahr nehmen wird unsere innere Wahrheit.

Und deshalb können wir, wenn wir Meister der Sprache sind, unsere Worte mit Bedacht so wählen, dass wir unseren Mitmenschen im Allgemeinen und unseren KlientInnen im Besonderen den inneren Weg zur Salutogenese erleichtern können.

Dein Coach

Michael Schippel ist seit über einem Jahrzehnt NLP-Trainer, Heilpraktiker für Psychotherapie und seit bald zwei Jahrzehnten Ausbilder für Kommunikation. Er hat mit Menschen in allen Lebenszusammenhängen und sozialen Systemen gearbeitet.

Um die höchstmögliche Qualität zu erreichen, hat er nicht nur Logik und Erkenntnistheorie studiert (MA), er hat sich auch mehrfach zum Trainer ausbilden lassen, um die Besonderheiten von John Grinder, Frank Pucelik, Richard Bandler und anderen integrieren zu können. Er hält Trainerzertifikate vom DVNLP, ITA (Grinder), META (Pucelik), SNLP (Bandler) und anderen.

Er weiß genau was funktioniert und was nicht funktioniert und ist der Aufgabe gewidmet, Dir zu helfen, sein Wissen und seine Erfahrung für Dich umzusetzen.

Dabei ist es sein besonderes Ziel, moderne mit erprobten Methoden zu verbinden, um die Lehrqualität wieder zu erreichen, die den frühen Gruppen in der Frühzeit des NLP zu finden war.

 

Das wahre "Model of Excellence"

Die Qualität der frühen NLP Gruppen neu erdacht

In den ersten Jahren, als Grinder, Pucelik und Bandler noch an der UCLA (University of California, Los Angeles) ihre Übungsgruppen abhielten und mit Geistesgrößen wie Gregory Bateson, John Lilly, Milton H. Erickson und anderen zusammen arbeiteten, erreichten sie ein unglaublich hohe Qualität in allen Aspekten dessen, was erst später den Namen NLP bekommen sollte.

Mit den Standardisierungen der NLP Ausbildungen und den entsprechenden Curricula entstand eine auch für Universitäten typische Ausbildungskultur, die jedoch diesen hohen Standard der frühen Tage nicht halten konnte. Die Folge waren Ausbildungen, die immerhin einen gewissen Mindeststandard einhielten. Dem eigenen Anspruch der auf Excellence verpflichteten NLP-Gemeinde konnte so jedoch nicht entsprochen werden.

Der Unterschied, der den Unterschied macht

Dies wirft die Fragen auf:

  • was genau hat die hohe Qualität der frühen Gruppen und derjenigen, die daraus hervor gingen, ermöglicht
  • und wie könnten wir eine Form finden, die an diese hohe Qualität heranreicht?

Die Antwort auf die erste Frage wird leicht, wenn man die Quellen über die frühen Jahre der Forschungs- und Übungsgruppen durchliest: Zeit und Hingabe. Diese engagierten Menschen haben dieses Thema gelebt. Steven Gillighan beispielsweise ist dafür bekannt geworden, dass er über mehrere Wochen geredet hat und sich verhalten hat wie der Psychiater, der die Hypnose zu neuen Höhen entwickelten: Milton H. Erickson. Gillighan ist sogar wie Erickson im Rollstuhl unterwegs gewesen.

Heutige übliche Ausbildungen zu einem NLP-Practitioner hingegen umfassen je nach Organisation zwischen 9 und 18 Tagen. Im besten Fall also 3 Wochen. Gillighan hat mehr Zeit investiert, nur um ein inneres Modell von Erickson zu kreieren.

Eine moderne Lösung

Nun haben wir nicht das Umfeld der UCLA, die ihren Studenten damals diese Möglichkeiten eröffnete. Und die allermeisten von uns könnten sich eine so lange Zeit gar nicht aus ihrem Leben lösen, um sich der Meisterschaft von Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung in solcher Intensität zu widmen.

Also musste für eine Lösung neu gedacht werden. Sie musste in unseren schnelllebigen Alltag integrierbar sein und konnte dafür die modernen Lösungen unserer Tage verwenden.

Heraus kam eine Lösung, die Onlinekurse und Seminare verbindet. Und für die das Konzept von Onlinekurs neu erdacht wurde, so dass wir über die Wissensvermittlung hinaus kommen in die Erfahrung und über den Verstand hinaus ins intuitive Wissen, ins Unbewusste, wo alles wahrhaft gemeisterte besteht. Und das so, dass es einfach ist und Spaß macht. Und das macht die Einzigartigkeit unseres Konzeptes aus.

Häufige Fragen

Wann beginnen und enden die Kurse?

Du kannst jederzeit anfangen, also am besten: jetzt ! 😉

Warum werden die Kurse nicht einzeln verkauft?

Wie oben beschrieben haben wir uns genau überlegt, wie wir unsere Kurse kreieren und aufbauen müssen, um Euch zu ermöglichen, möglichst nah an die hohe Qualität der frühen Meister heranzukommen und das so, dass es mit unserem heutigen Leben vereinbar ist.

Herausgekommen ist ein Kursgeflecht, in dem jeder Schritt auf den vorangegangenen aufbaut. Damit das erhalten bleibt, können wir unsere Kurse nur mit diesem Gesamtkonzept anbieten.

Wie greifen Onlinekurs und Seminar ineinander?

Nicht nur die Idee der Onlinevermittlung haben wir neu denken müssen für dieses Konzept, auch die Idee von Seminar(en) mussten wir neu überdenken.

Zunächst einmal: sowohl Onlinekurs als auch Seminar können für sich allein stehen.

Dann besteht die Möglichkeit, ein typisches Seminar zum NLP-Practitioner zu besuchen und den Onlinekurs im Anschluss zu buchen, um darüber zu vertiefen.

Wir bieten allerdings auch ein Seminar an, dass die vollständige Erarbeitung des Onlinekurses zur Voraussetzung hat.

Dein Schritt in eine neue Welt

Jetzt kostenlos anfangen